Eine alte und gute Tradition in Obergermaringen: Die Tiersegnung

Tiersegnung in Obergermaringen
Tiersegnung in Obergermaringen mit Kleintieren ...
Tiersegnung in Obergermaringen
... und Großtieren

Immer am Dienstag nach Kirchweih (dritter Sonntag im Oktober) feiern die Obergermaringer Landwirte das Wendelinsfest. Am Vorabend findet alljährlich die traditionelle Tiersegnung statt, die schon wenige Jahre nach dem Krieg eingeführt wurde.

 

Die Bauern erbitten für ihr Nutzvieh, ob Kühe, Schafe und Esel den Segen. Heutzutage kommen aber nicht nur die Landwirte, sondern auch die Haustierbesitzer, vor allem die Kinder mit Hund und Katz, Meerschweinchen, Vögeln usw.


Text: Hildegard Stellmach, Bilder: Silke Hufstadt