Windkraftwerke

Bei Windkraftanlagen wird die Kraft der vorbeistr√∂menden Luft genutzt. Diese dreht die Windradfl√ľgel und treibt damit den Generator an. Noch gibt es sehr wenige Windr√§der im Ostallg√§u. Bei Bidingen sind zwei Anlagen bereits seit 2002 in Betrieb. Weitere Anlagen stehen beispielsweise bei Kraftisried.

 

Gro√üer Vorteil von Windenergieanlagen ist, dass sie sehr wenig Fl√§che ben√∂tigen, um viel Energie zu erzeugen. Diese Fl√§che steht dann Pflanzen und Tieren weiterhin zur Verf√ľgung. Ein Nachteil ist, dass Windkraftanlagen Strom dann erzeugen wenn Wind weht ‚Äď tut er das nicht, steht auch das Windrad still.

 

Text: Landratsamt Ostallgäu

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden