Altglascontainer
Altglascontainer

Die meisten Abfälle werden heutzutage wiederverwertet. Ein anderes Wort für Wiederverwertung ist „Recycling“. Dieser Begriff leitet sich aus dem englischen Wort „cycle“ (= Kreislauf) ab. Beim Recyceln werden Abfälle zu neuen Produkten verarbeitet. Werden diese irgendwann wieder zu Abfall, können daraus in weiteren Kreisläufen neue Produkte entstehen.

 
Beispiele für Materialien, die man gut wiederverwerten kann, sind:

 

  • Papier, Zeitungen und Kartons
  • Flaschen und Gläser (zum Beispiel Marmeladengläser, Gurkengläser, Senfgläser)
  • Blechdosen
  • Obst- und Gemüsereste und andere Küchenabfälle
  • Gartenabfälle
  • Gebrauchte Kleider und Schuhe
     

Recycling ist nur möglich, wenn man Abfälle getrennt sammelt und zum Wertstoffhof bringt. Einen Wertstoffhof gibt es in allen 45 Gemeinden unseres Landkreises. Zusätzlich gibt es bei vielen Supermärkten und auf öffentlichen Parkplätzen Sammelcontainer für Glas, Dosen und Altkleider.


Du bist nicht sicher, welche Abfälle wohin gehören? Schau nach in unserem Abfall-ABC.

 

Text und Bild: Landratsamt Ostallgäu

Unterrichtseinheiten

Die Kommunale Abfallwirtschaft bietet für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 altersgerechte Unterrichtseinheiten. Weitere Infos dazu erhalten Sie hier.

Rätsel

Kennst Du Dich mit Müll aus? Hier findest Du ein Rätsel für Schulkinder.

Mehr Infos

Willst Du noch mehr wissen, dann besuche uns doch einfach auf unserer Homepage im Internet.