Meinrad-Spieß-Grundschule Buchloe
Meinrad-Spieß-Grundschule Buchloe

Wie Du sicher schon weißt, müssen in Deutschland alle Kinder in die Schule gehen. Normalerweise ab dem 6. Lebensjahr. Sie fangen alle in einer Grundschule an. In einer Grundschule besuchen Kinder die Klassen 1 bis 4 und werden meistens von einer Lehrerin oder einem Lehrer unterrichtet, der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer.

 

Im Ostallgäu gibt es 30 Grundschulen (eine Übersicht findest Du hier). Damit die Kinder keinen langen Schulweg haben, sind jeder Grundschule gewisse Orte oder Straßen (in Städten) zugeordnet. Kinder, die in diesen Orten oder Straßen wohnen, müssen dann diese Schule besuchen. Eine solche Zuordnung heißt „Schulsprengel“; die Schule wird daher auch „Sprengelschule“ genannt.

 

In der 4. Klasse erhältst Du im Mai ein sogenanntes Übertrittszeugnis von Deinem Klassenlehrer. Mit diesem Zeugnis wird Dir die weiterführende Schulart empfohlen, die Du nach der Grundschule besuchen solltest.

 

Nach der Grundschule gibt es im Ostallgäu weiterführende Schulen mit verschiedenen Abschlüssen. Ein Schulabschluss stellt immer die Grundlage für Dein späteres Berufsleben dar. Es ist heute fast nicht mehr möglich, ohne einen Schulabschluss einen Beruf zu erlernen. Es gibt heute auch viele Möglichkeiten, später noch eine andere Schule zu besuchen, wenn Du für einen bestimmten Beruf einen bestimmten Schulabschluss brauchst.

  

Weiterführende Schulen sind die Mittelschule, die Realschule und das Gymnasium.

 

Text und Bild: Landratsamt Ostallgäu