Die Ostallgäuer Landschaft bietet alles, was das Herz begehrt: Wiesen, Wälder, Gewässer, Berge und Vieles mehr
Die Ostallgäuer Landschaft bietet alles, was das Herz begehrt: Wiesen, Wälder, Gewässer, Berge und Vieles mehr

Das Ostallgäu gestaltet sich landschaftlich erstaunlich schön und vielfältig. Nördlich, bei Lamerdingen, liegt auf 578 m der niedrigste Punkt des Landkreises. Lamerdingen liegt in der Wertach-Lech-Ebene.

 

An die Wertach-Lech-Ebene schließt südlich das hügelige Alpenvorland an. Ganz im Süden des Landkreises liegen die Berge, die (Vor-)Alpen. An klaren, sonnigen Tagen kann man sie selbst vom nördlichsten Punkt des Landkreises aus sehen. Der Wechsel von unterschiedlichen Landschaften macht die Besonderheit der Allgäuer Natur aus.

 

Charakteristisch für das Landschaftsbild sind Seen, Berge, Wälder, Moore und Wiesen.

 

Text und Bild: Landratsamt Ostallgäu